Mittwoch, 27. Juni 2007

TAG 34 - 38: DIE REISE NACH CHAMPIX

22. bis 26.06.2007
Es ist ein langer Weg nach Champix, oder mit anderen Worten, vom Kettenraucher zum Nichtraucher. Ich nehme pünktlich meine Pillchen ein, jedoch kann ich keineswegs behaupten, dass ich wirklich clean im Kopf bin, sei es aufgrund der enorm hohen Anzahl von Nikotinrezeptoren in meinem alten Raucherhirn oder, was viel wahrscheinlicher ist, dass ich die seelische Sucht noch lange nicht überwunden habe. So beginnt jeden Tag der Kampf aufs neue und Versuchungen gibt es jede Menge.

Ich widerstehe und wenn es ganz schlimm wird, gehe ich immer Schwimmen. Im Sommer ist dies ganz gut, aber ich habe Angst vorm Winter, da ich bei Kälte meistens etwas wasserscheu bin. Muss mir wohl eine andere Sportart für die kalte Jahreszeit aussuchen. Mittlerweile verstehe ich Ex-Süchtige sehr gut, wenn Sie dann sportsüchtig werden, da dies auch Dopamin im Hirn freisetzt und auf eine gewisse Art glücklich macht.

Insgesamt bin ich jedoch froh, bisher - außer bei meinem kleinen Rückfall - nicht geraucht zu haben, denn Hals, Lunge und Herz geht es ohne den täglichen Qualm bereits viel besser, auch wenn mein Lifestyle-Medikament regelmäßig Übelkeit hervorruft.

Kommentare:

schlumpfine hat gesagt…

hallo, ich nehme auch champix - bin seit etwas mehr als 4 wochen rauchfrei (habe vorher etwa 1,5 Packerl pro Tag geraucht). Nach der Einnahme ist mir auch manchmal etwas übel, Schlafstörungen bzw. viele Träume habe ich auch als Nebenwirkung. Zugenommen (meine größte Sorge) habe ich bislang noch nichts - im Gegenteil - auch ich habe mit einem Sportprogramm angefangen und sogar abgenommen. Ich finde deinen Blog sehr witzig -)

Tom NonSmoker hat gesagt…

Hey was los??? Wieder angefangen und jetzt traust Dich nicht mehr zurück ins Blog??? Das macht doch nichts, das wird schon wieder. Ich bin grad am 24. Champix Tag und ich gestehe: Ich qualme noch immer, habe keinen Tag keine geraucht und werde wohl noch ein wenig Zeit brauchen bis dieser wunderbare Tag eintritt. Ich dokumentiere das ebenfalls in meinem Blog unter http://lilithtilt.blogspot.com und freue mich über Kommentare!!! Viel Erfolg noch
Tom

PMR hat gesagt…

Hallo Allesamt,

ich suche Leute, die Champix ausprobiert haben und sich bereit erklären, uns ein telefonisches Interview zu gewähren - würde honoriert werden.

Bei Interesse meldet Euch doch bitte unter Angabe der Telefonnumer. Ich melde mich dann zurück.

Beste Grüße und viel Erfolg!
Irene Frey

udine0406 hat gesagt…

Hallo an alle,
ich nehme nun seit 32 Tagen Champix und bin seit 19 Tagen rauchfrei. Ich habe ca. 3 Packerl/Tag geraucht und schon viele Sachen ausprobiert (Nicorette, Zyban, Hypnose, Akapunktur,....) nichts hat geholfen. Mit Champix gings ganz leicht. Meine Nebenwirkungen sind Übelkeit (ganz schlimm), irre Träume, dauernde Müdigkeit, Sex unlust. Was mich am nichtrauchen sehr stört, sind diese Gerüche(die ganze Welt stinkt - das habe ich vorher nicht gerochen) und ich habe einen grausigen Geschmack im Mund. Die meisten Dinge schmecken auch ganz anders als vorher.
Mein Mann raucht noch - auch neben mir - ich finde es schrecklich, es stinkt furchtbar. Ich weiß ganz genau, ich werde nie wieder rauchen und es fehlt mir auch gar nicht mehr - ich habe kein Bedürfnis mehr nach einer Zigarette. Ich habe es nach 19 Jahren endlich geschafft.